Nimm deine Zukunft in Angriff

Zum Launchpad
Vorherige
th-2.0-article-website-main-1600x800

The Merge: Ein weiteres erfolgreiches Kapitel in der Geschichte von Ethereum

Mit der erfolgreichen Umstellung vom Proof-of-Work zum Proof-of-Stake-Modell, hat das Etherum-Testnetz Ropsten am Mittwoch, den 8. Juni wahrlich einen Meilenstein erreicht und ist damit der Hauptnetzversion einen Schritt näher gekommen. 

The Merge, wie er in der Kryptowelt genannt wird, wird als wichtigste Optimierung der Ethereum-Blockchain angesehen, die mehr als sechs Jahre Arbeit in Anspruch genommen hat. Die Ethereum-Blockchain-Fusion verbindet die Eth2 Beacon Chain und das Ethereum-Mainnet und stellt das Netzwerk von Proof-of-Work auf einen Proof-of-Stake-basierten Konsens um.

The Merge konnte online per Live-Stream verfolgt und gefeiert werden. Die ETH-Entwickler werden zwei weitere Testnetze einrichten: Zuerst Görl und dann Sepolia, um sicherzustellen, dass der Merge bis zum Mainnet reibungslos funktioniert. 

The Ropsten Merge

Das nach einer Stockholmer U-Bahn-Station benannte Ropsten-Testnetz ist ein vorkonfiguriertes PoW-Ethereum-Testnetz, das 2016 für Entwickler zum Testen von Ethereum-bezogenen Anwendungen eingerichtet wurde. Da es das einzige leicht zugängliche PoW-Testnetz ist und alle wichtigen ETH-Clients hosten kann, bietet Ropsten ein genaues Testfeld für die Haupt-Ethereum-Chain und hat sich als nützlich für Entwickler erwiesen, die ihren Code testen, bevor sie ihn in das Hauptnetz einbringen. 

Erst kürzlich hat Ropsten bewiesen, dass Ethereum nach einem erfolgreichen Test der Zusammenführung am 8. Juni 2022 von PoW zu PoS übergehen kann, was einen großen Schritt in der Kryptosphäre hin zu einem neueren und besseren Ethereum darstellt. 

Shadow Forks 

Wie sind wir hierher gekommen? Dies ist das Ergebnis von sechs Jahren Arbeit, und die “Shadow Forks” haben den Übergang zu Testnetzen möglich gemacht.

Die Tests von "The Merge" begannen im April dieses Jahres mit dem Einsatz von sechs "Shadow Forks" - die wie Besteck der dunklen Lords klingen, aber keines sind. Bei einer Shadow Fork wird ein neues Entwicklernetzwerk aus der Abspaltung eines aktiven Netzwerks erstellt, allerdings nur mit einer kleinen Anzahl von Knoten, um zu testen, wie die Knoten unter den schwierigsten Bedingungen reagieren werden. 

Ein Shadow Fork ähnelt einem Testnetz, enthält aber eine Kopie eines separaten Netzwerks, entweder eines anderen Testnetzes oder des Ethereum-Hauptnetzes, anstatt einen eigenen Status zu haben. Da diese Shadow Forks verwendet werden können, um einen Merge zu PoS zu üben, während die Hauptnetztransaktionen und andere Hauptnetzzustandsdaten beibehalten werden, erweisen sie sich als ein wichtiges Werkzeug bei der Vorbereitung auf den echten Merge. 

Nach den Tests mit den Shadow Forks kann man sagen, dass Etheruem eine wichtige Testphase mit einem erfolgreichen Merge bestanden hat. Während des Tests erwiesen sich die Blockvorschläge als nicht optimal; die Entwicklungsteams prüfen sie daher für die nächsten Tests. 

Die Testnetze Goerli und Sepolia

Und was kommt jetzt? Nun, zwei weitere Merge in den nächsten Testnetzen.

Irgendwann im Jahr 2022 wird das Ropsten-Testnetz Platz für zwei weitere Testnetzen namens Goerli und Sepolia machen, in denen die nächste Testphase stattfinden wird. 

Das Ethereum-Testnetz Goerli, das im November 2018 eingerichtet wurde, ist als nächstes an der Reihe, da es die Komplexität des Hauptnetzes gut repräsentiert und das damit verbundene Risiko aufzeigt.

Als vorletzter Schritt im Merge-Prozess ist das Sepolia-Testnetz, das im Oktober 2021 eingerichtet wurde, die bei weitem beste Reproduktion der Ethereum-Produktionsumgebung und der entscheidende Akzeptanztest für die Annahme des Merge-Prozesses für das Hauptnetz. 

Wie geht es mit Ethereum weiter?

Nach dem Erfolg des Ropsten-Testnetzes und der Arbeit mit den Shadow Forks kann man sich leicht vorstellen, wie die Ether-Entwickler hart an der Arbeit sind, um Diagnosen zu überprüfen und Fehler zu finden. Wir können mit Zuversicht sagen, dass dieser erfolgreiche Merge-Test zur nächsten Testphase, mit den Testnetzen Goerli und Sepolia führen wird.

Wir möchten allen, die an dieser bedeutsamen Aufgabe gearbeitet haben, gratulieren.

Was die Zukunft betrifft, so ist der Zeitplan für weitere Tests und die endgültige Zusammenführung so unklar wie eh und je, aber wir können alle hoffen, dass der Begriff "Wen Merge" schon bald das neueste Stück Krypto-Kulturgeschichte darstellen wird.

fuvh9blxwae1fam.
Ropsten aktiviert den Proof of Stake! https://twitter.com/lightclients/status/1534568543198527491
Launchpad